Naomi Krupitsky

Die Familie

.
Gelesen von: Thomas Birnstiel
Zwei Töchter, zwei Familien – ein unentrinnbares Schicksal Brooklyn, New York, 1928: Die Freundinnen Antonia und Sofia werden ins Mafia-Milieu hineingeboren, von klein auf sind sie unzertrennlich und doch könnten sie unterschiedlicher nicht sein. Sofia Colicchio ist ein Freigeist, ein wildes, ungezähmtes Wesen. Antonia Russo ist bedacht, beobachtet still die Welt um sich herum. Die Häuser der Freundinnen grenzen aneinander, ihre Väter sind Teil der »Familie«, die beider Welten untrennbar verbindet. Als Antonias Vater es wagt, von einem Leben außerhalb der »Familie« zu träumen, verschwindet er plötzlich. Dieses Ereignis treibt einen unsichtbaren Keil zwischen die beiden Freundinnen. Innerhalb der engen Grenzen ihres Umfelds versuchen sie, ihre eigenen Wege zu gehen. Doch in einer schicksalhaften Nacht wird sowohl ihre Freundschaft als auch die Loyalität gegenüber der »Familie« auf eine harte Probe gestellt. Nur eine von ihnen kann den Abzug drücken, bevor es zu spät ist... Die Freundinnen Antonia und Sofia werden ins Mafia-Milieu des Brooklyn der 1920er Jahre hineingeboren, von klein auf sind sie unzertrennlich, ihre Väter sind Teil einer italienischen Mafia, die in New York City operiert. Als die Mädchen noch klein sind, träumt Antonias Vater Carlo von einem anderen Leben; er will einen Ausstieg aus der Organisation. Aber wenn man einmal in der »Familie« ist, ist man ein Leben lang an sie gebunden. Kurz nachdem seine Pläne aufgedeckt werden, verschwindet Carlo spurlos, und ausgerechnet Sofias Vater Joey soll dafür verantwortlich sein. Die Brooklyn Heights stehen fortan unter Joeys Kontrolle. Die enge Freundschaft der Mütter, Lina Russo und Rosa Colicchio, zerbricht. Antonia hingegen verbringt zukünftig noch mehr Zeit bei den Colicchios, die für sie zur zweiten Familie werden. Nachdem Antonia und Sofia die High School abgeschlossen haben, heiraten sie und werden etwa zur gleichen Zeit schwanger. Beide heiraten innerhalb der Familie, trotz der Warnungen von Antonias Mutter. Die Frauen verlassen sich aufeinander, während sie immer tiefer in die Geheimnisse der »Familie« verstrickt werden. Die kämpferische, freimütige Sofia beginnt selbst für ihren Vater/die Familie zu arbeiten, zum Missfallen derer, die ihr nahestehen. Die nachdenkliche, kontemplative Antonia kämpft im Stillen mit der Unzufriedenheit in ihrer Ehe und ihrer Mutterschaft und träumt von einem alternativen Leben, in dem sie studieren kann und die »Familie« verlassen. Sofias Ehemann Saul, ein aus Berlin geflohener Jude, der zum Katholizismus konvertiert ist, fühlt sich nicht mit der Familie verbunden und beginnt, für deren jüdischen Feind Eli Leibovich zu arbeiten. Als Sauls Geheimnis auffliegt, wird Antonias Ehemann Paolo beauftragt, sich »um ihn zu kümmern«. Paolo kann sich aber nicht dazu durchringen, ihn zu töten. Die Frauen, die ahnen, dass etwas nicht stimmt, nehmen die Sache selbst in die Hand. Sofia geht zu Verhandlungen mit Tommy Fianzo Jr., dem Sohn des Familienoberhauptes, um ihren Mann zu retten. Doch als Saul auftaucht, weiß das Paar, dass es dem Untergang geweiht ist – bis Antonia und Paolo sie in letzter Minute aufspüren, Antonia Tommy Jr. erschießt und sie alle rettet.

Preis: 18.95 € - Laufzeit: 0 min. - ET: 20.07.2022



CD kaufen oder direkt downloaden bei: